Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Apulien

Geographie für: Apulien

Die Region Apulien (ital. Puglia) liegt im Südosten Italien. Sie erstreckt sich entlang der Adria und des Ionischen Meeres.

Das Landschaftsbild Apuliens wird im Landesinneren von großen fruchtbaren Ebenen dominiert, die seit jeher für den Anbau von Oliven, Wein oder Artischocken genutzt werden.

An den Küsten gibt es langgezogene Sandtrände und felsige Buchten. Gebirgig ist es nur im Norden mit dem Gargano-Gebirge welches sich über die gleichnamige Halbinsel bis in die Adria erstreckt. Der Monte Cornacchia ist mit 1.152 Metern die höchste Erhebung und befindet sich im äußersten Nordwesten Apuliens.

Die Halbinsel Salento bildet den südlichen Abschluß Apuliens und den "Absatz" des "Italienischen Stiefels". Von Otranto, dem östlichsten Punkt Italiens sind es über das Adriatische Meer nur noch 80 km bis nach Albanien.

Bari ist mit über 320.000 Einwohnern die Hauptstadt Apuliens. Der Hafen der Stadt ist mit seinen zahlreichen Fährverbindungen Richtung Osten einer der wichtigsten an der Adria. Mit über 70.000 Studenten verfügt Bari zudem über eine der größten Universitäten Italiens.