Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Zentralschweiz

Rigi-Blumenpfad

Von TOURIAS Redaktion

Das Bergmassiv am Vierwaldstättersee wird auch die "Königin der Berge" genannt. Über 14 km Länge und 6,5 km Breite erstreckt sich die Bergkette, deren höchster Gipfel mit 1798 m die Rigi-Kulm ist.

Durch drei Bergbahnen und etliche Wanderwege ist das gesamte Massiv sehr gut erschlossen, die Aussicht vom Gipfel lockte schon Größen wie Goethe oder Mark Twain an.

Der Blumenpfad führt über den Aussichtspunkt Känzeli von Rigi-Kaltbad nach Staffel und ist auch für ungeübte Wanderer leicht zu begehen. Den Startpunkt erreicht man über die Bergbahnen von Weggis oder Vitznau aus. Auf dem etwa einstündigen Spaziergang lassen sich viele exotische Blumen und Pflanzen entdecken, die dank Beschreibungstafeln leicht bestimmt werden können. Doch nicht nur die Flora am Blumenpfad ist bemerkenswert, auch die Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die umliegenden Berge lässt staunen.

Wer bei Staffel noch nicht genug hat, kann dem gut ausgeschilderten Weg noch bis zum Gipfel Rigi-Kulm folgen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Zentralschweiz: