Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Südafrika

Marakele Nationalpark

Von TOURIAS Redaktion

Dieser wunderschöne Park zeichnet sich durch landschaftliche Vielfältigkeit aus und liegt inmitten der Waterberg Mountains. Er bietet einen Kontrast aus Bergen, steilen Gebirgsketten und tiefen Tälern. Der Marakele Nationalpark gehört mit einer Fläche von rund 700 km² eher zu den kleineren Parks, fasziniert aber mit einer Vielzahl an Säugetieren, wie Flusspferden, Giraffen, Zebras, Büffel, Antilopen, Leoparden, Löwen und Elefanten. Hier findet man auch seltene Pflanzen. Mehr als fünf Meter hohe Palmfarne oder die seltene Baumart Yellowwood zieren das Landschaftsbild.

Weitere Besonderheit des Parks: die hier lebenden und vom Aussterben bedrohten Kapgeier, die oft am Himmel ihre Kreise ziehen. Die besten Reisezeiten sind Frühling und Herbst. Der Park lässt sich am besten mit Geländewägen erkunden, bietet aber auch kleine Wanderwege oder Klettertouren.

Kontakt:


Nylstroom
ZA

Telefon:

+27-(014)-777-6928-29

Email:

sipho.zulu@sanparks.org

Website:

http://www.sanparks.org/parks/marakele/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Südafrika: