Vergrößern
Verkleinern

Costa Smeralda

Von TOURIAS Redaktion

Die Costa Smeralda erhielt ihren Namen aufgrund des smaragdgrünen Wassers und gilt als Urlaubsort der Reichen und Schönen. Der ismailitische Prinz Karim Aga Khanent entdeckte die Schönheit des Inselabschnittes in den 60er Jahren und erschuf ein Urlaubsparadies mit mehreren Luxushotels. Urlaubsorte wie Baja Sardinia oder Poltu Quatu sind Rückszugsorte für Berühmtheiten.

Die Buchten bieten weiße Strände und kristallklares Wasser. Von der Küste aus erkennt man die Umrisse einiger vorgelagerten Inseln. Lassen Sie es sich nicht nehmen, die Regionen mit ihrer wunderschönen Natur zu besuchen.

Costa Smeralda (Symbolbild)

© BlueOrange Studio/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Sardinien:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Sardinien einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!