Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Languedoc-Roussillon

Château de Peyrepertuse

Von TOURIAS Redaktion

Das Château de Peyrepertuse befindet sich auf einem Felsen in dem Tal, das der Fluss Verdouble durchquert und ragt über die Pyrenäen. Es hat eine Größe von 7000 m² und liegt 780 m hoch. Die Burg hatte eine strategische Lage inne, da sie an der Verteidigungslinie zwischen Frankreich und Aragon lag. Sie ist ein Beispiel herausragender historischer Militärarchitektur und ist seit 1908 Weltkulturerbe.

Die Anlage ist in drei Teile gegliedert: die untere Befestigungsanlage aus dem 11. Jahrhundert, die die eigentliche Peyrepertuse darstellt, die mittlere Befestigungsanlage und die obere Befestigungsanlage, die San Jordi bzw. Château St-Georges genannt wird und auf dem höchsten Punkt des Felsens gebaut wurde. Am untersten Teil befindet sich die Kirche Sainte-Mairie, die romanisch geprägt ist. Der oberste Teil wurde von Ludwig dem Heiligen gebaut als die Anlage an die Franzosen fiel und wird durch eine in Stein geschlagene Treppe erreicht.

Kontakt:

Route du château
11350 Duilhac-sous-Peyrepertuse
FR

Telefon:

0033-430-370077

Email:

info@chateau-peyrepertuse.com

Website:

http://www.chateau-peyrepertuse.com/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Languedoc-Roussillon: