Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Languedoc-Roussillon

Chaos de Montpellier-le-Vieux

Von TOURIAS Redaktion

Chaos de Montpellier-le-Vieux bezeichnet imposante Felsformationen, die im Laufe der Jahrtausende durch den Einfluss des Regenwassers entstanden. Diese Felsen wurden für touristische Zwecke freigelegt. Man findet dort beschilderte Wanderwege, auf denen man diese gigantischen Naturhinterlassenschaften entdecken und bestaunen kann. Einige Felsen haben auch Formen, die ganz zum fantasieren einladen. So gibt es einen Felsen, der Krokodil heißt und einen der an eine Sphinx erinnert. Außerdem eignet sich die Felslandschaft auch zum Klettern und es befindet sich dort ein kleiner Zug, falls man das Gebiet nicht zu Fuß erkunden möchte. Das Ganze liegt auf der Hochebene Causse Noir, die ihren Namen von den dunklen Pinienwäldern hat, und erstreckt sich über eine Fläche von 120 Hektar. Einst ging man davon aus, dass es sich um eine Stadtruine handle.

Kontakt:


12100 Millau
FR

Telefon:

0033 5 65 60 66 30

Email:

contact@montpellierlevieux.com

Website:

http://www.montpellierlevieux.com/en-gb/accueil.aspx

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Languedoc-Roussillon: