Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Atlantikküste

Île de Ré

Von TOURIAS Redaktion

Die Nachbarinsel der Île d’Oléron ist die Île de Ré. Die Insel ist 30 km lang und ca. 1,6 km von la Rochelle gelegen.

L’Île de Ré besticht durch ihre langen Strände und die schönen Pinien- und Zypressenwälder. Genauso wie auf der Île d’Oléron findet man auch hier Radwege in schönster Umgebung. Die Insel birgt unter Naturschutz stehende Sumpfgebiete und ein Vogelschutzgebiet, in dem über 300 Arten ansässig sind.

Surfen ist auf der Insel ein absoluter In-Sport. Hierfür sind die Strände von Grenettes in Sainte-Marie-de-Ré, Le Petit Bec, Gros Jonc und Le Lizay geeignet. An den beiden zuletzt genannten Stränden findet man auch Surfschulen.

Die Île de Ré ist vor allem durch die Herstellung des berühmten Salz „Fleur de Sel“ und ihre große Austernzucht bekannt. Man sollte unbedingt von dem großen Angebot an Fisch und Austern profitieren und die Köstlichkeiten entweder im Restaurant genießen oder auf den Märkten kaufen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Atlantikküste: