Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Adana und Mersin

Cennet ve Cehennem (Korykische Grotten)

Von TOURIAS Redaktion

Wenige Kilometer nördlich von Narlikuyu liegen die zwei großen Einsturzdolinen Cennet ve Cehennem (Himmel und Hölle). In der Antike waren diese als Corycos-Höhlen bekannt.

Die Doline Cennet (Himmel) ist 135 m tief, 550 m lang, 110 m breit und für Besucher zugänglich. Über 425 Stufen steigt man hinab in die Schlucht und trifft auf eine überraschend üppige Vegetation und frische, kühle Luft. In der Schlucht befindet sich der Zugang zur eigentlichen Höhle, die 260 m tief in den Felsen hineinreicht und einen unterirdischen Fluss in sich birgt. Am Eingang der Höhle befinden sich die Reste einer Marienkapelle aus dem 5. Jahrhundert Für die Begehung der Höhle sind feste Schuhe und eine Taschenlampe empfehlenswert.

Die zweite Doline, Cehennem (Hölle) ist nicht begehbar. Ein Blick in das 128 m tiefe kreisrunde Loch von 55 m Durchmesser offenbart steile, teilweise überhängende Wände.

Wenige Meter weiter befindet sich die Tropfsteinhöhle Dilek Mağarası. Sie ist 250 m lang und für Besucher erschlossen.

Anfahrtsbeschreibung:

Von Mersin kommend der D400 nach Silifke folgen. Bei Narlikuyu rechts abbiegen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Adana und Mersin: