Vergrößern
Verkleinern

Dragonara Palace

Von TOURIAS Redaktion

Das „Dragonara Palace“ wurde 1870 von der „Scicluna-Familie“ erbaut und steht heute auf der nationalen Liste der Kulturgüter von Malta. Heute dient die ehemalige Villa als Maltas größtes Spielcasino. Der Namen "Dragonara Casino" stammt aus einer Legende, wonach hier vor langer Zeit ein Drache gelebt haben soll.

Der vergleichsweise geringe Mindesteinsatz macht das Casino für die breite Bevölkerung attraktiv. Um den Nervenkitzel eines Glückspiels zu erleben, muss kein Vermögen eingesetzt werden. Einen festgelegten Dress Code gibt es nicht. Nur Badekleidung und ärmellose Hemden sind nicht erlaubt.

Das Casino deckt mit Roulette, Stud Poker, Punto Blanco und Black Jack alle bekannten Klassiker ab. Wer lieber am Automaten spielt kann sich mit einem der knapp 170 einarmigen Banditen befassen.

Ergänzt wird das Casino durch ein Restaurant und eine Bar. Über einen großen Bildschirm können dort auch sportliche Ereignisse live mitverfolgt werden. Auch die Abgabe von Sportwetten ist möglich.

Öffnungszeiten:
Täglich 24 Stunden geöffnet
Eintritt ab 18 (Ausweis nicht vergessen!)

Malta Casino (Beispielbild)

© gregmontani/pixabay

Kontakt:

Dragonara Road
St. Paul’s Bay
MT

Telefon:

356 2092 1000

Website:

http://www.dragonaracasino.com/index.html

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Malta: